Aktuell

Mit RMA funktioniert die Sensortechnologie. Verpassen Sie uns nicht. Folgen Sie unseren Neuigkeiten hier.

PIB-Vereinbarung Polen unterzeichnet

Der Vertrag für das PIB (Partners International Business)-Projekt „Bodenverbesserung Polen“ wurde am 11. November von allen teilnehmenden Unternehmen unterschrieben.

Introduktion der neue innovative RMA4G-Serie

RMA bringt die RMA4G-Serien 755 und 760 auf den Markt. Ein kompakter, intelligenter und leistungsstarker Datenlogger für Monitoring von Wetter, Boden und Wasser.

Agro Techniek Holland vom 14. bis 17. September

Die größte Landwirtschaftsmesse für Agratechnik der Niederlande öffnet vom 14. bis 17. September auf dem Walibi-Gelände in Biddinghuizen wieder ihre Pforten.

Potato Europe am 7.-8. September 2022

Potato Europe ist am 7. und 8. September 2022 im Rittergut Bockerode bei Hannover (D) zu Gast. Die Potato Europe ist als das wichtigste Treffpunkt der Kartoffelbranche bekannt.

Sensortechnik für Ausbildungsparzelle

Auf dem 15 Hektar großen Ausbildungsparzelle der Aeres University of Applied Sciences können Studierende im Rahmen der landwirtschaftlichen Studie selbst forschen und experimentieren.

Vergleichstest Bodenfeuchte Sensoren

Im vergangenen Jahr untersuchten die Universität Wageningen und die Aeres Hogeschool die Verwendung und Funktionsweise von Bodenfeuchtesensoren auf zwei Parzellen.

Innovation Wasserqualitätssensoren

Die Online- und kontinuierliche Messung der Wasserqualität wird immer wichtiger in unsere Umwelt. Dies erfordert eine Langzeitstabilität des Sensors.

Niederschlagsmesser für Wasserverband

Ein Wasserverband in den Niederlanden hat RMA Hydromet kürzlich einen schönen Auftrag zur Lieferung von Pluvio-Niederschlagsmessern gegeben.

Tröpfchenbewässerungsprojekt in Polen

Der Kartoffelanbau in Polen war in den letzten Jahren eine große Herausforderung. Im Jahr 2020 startete RMA in Polen das Projekt „Scans-Sensors-Satellites for improved Irrigation“.

Hoher Krankheitsdruck Phytophthora

In den trockenen und warmen Sommern der letzten Jahre konnte Phytophthora in Kartoffeln gut bekämpft werden. Und als Ergebnis wenige Ausbrüche auf den Kartoffelfeldern.